Fahren in Australien. Prüfanforderungen. Die Regeln der Straße. Wie sind die Straßenverhältnisse in Australien?

 

Fahren in Australien

 

Fahren in Australien

Wenn Sie eine Reise nach Australien planen, sind viele großartige Ziele nur mit dem Auto erreichbar. Sie müssen sich also an einige wichtige Unterschiede gewöhnen, wenn Sie im fahren ganzen Land Möchten

Die Unterschiede zwischen dem Fahren auf der rechten und der linken Straßenseite können einen Fahrer wirklich abschrecken. Um mehr Verwirrung in die Mischung zu bringen, ist es noch schwieriger, sich an ein Auto von einem rechtshändigen Fahrersitz aus zu gewöhnen, wenn Sie es gewohnt sind, vom linken Sitz aus zu fahren. Es wird andere Unterschiede geben, wie z. B. Verkehrsregeln und wie man am besten im Outback von Australien reist.

In Australien fahren wir links.

 

 

 

Prüfanforderungen

 

Sie benötigen einen englischen Führerschein, um als Tourist in Australien fahren zu können. Wenn Sie keinen englischen Führerschein haben, benötigen Sie eine internationale Führerscheinübersetzung, um ein Auto in Australien zu fahren. Wenn ein Führerschein kein Foto enthält, muss der Fahrer einen anderen formellen Lichtbildausweis mit sich führen. Sie können einen internationalen Führerschein von den Führerschein Beauftragten erhalten, die Ihren ursprünglichen Führerschein ausgestellt haben, oder sich einfach unter bewerben www.idltrip.com

Sie IDL unter Beantragen www.idltrip.com.

Die Kosten für den Erwerb eines internationalen Führerscheins variieren je nach Heimatland und sind 3-5 Jahre gültig.

 

 

 

Regeln der Straße

 

  • Fahren Sielinks immer und auf allen australischen Straßen.
  • Biegen Sie rechts ab, auch an Kreisverkehren. In einigen Regionen Australiens müssen Sie auf Straßenverhältnisse und Straßenarbeiten achten. Es kann an Kreuzungen und T-Kreuzungen ziemlich verwirrend sein.
  • Bleiben Sie auf der langsamen Spur, die auf Straßen am weitesten links liegt, und überholen Sie auf der rechten Seite. In ländlichen Gebieten Australiens gibt es Überholspuren für kurze Strecken von 1,5 km, die Ihnen helfen, schnelle Fahrer vorbei zu lassen.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Die Geschwindigkeitsbegrenzungen für Wohn- und Stadtgebiete liegen normalerweise zwischen 50 und 60 Stundenkilometern, während auf Landstraßen und Autobahnen Geschwindigkeitsbegrenzungen zwischen 100 und 110 km / h gelten.
  • Alkohol: Es ist illegal, in Australien ein Kraftfahrzeug zu betreiben, wenn Ihr Blutalkoholspiegel über 0,05 Prozent liegt.
  • U-Turns:Es sei denn ein Zeichen, geschrieben an einer Kreuzung einen U-Turn zulässt, ist es illegal eine Ausnahme in Victoria und dem Australian Capital Territory zu machen.
  • Links auf Rot: Wenn es kein Schild gibt, das dies zulässt, ist es illegal, an einer roten Ampel nach links abzubiegen.
  • Im Notfall: Die Polizei muss im Falle eines Unfalls mit Verletzungen oder Todesfällen kontaktiert werden. Die australische Notrufnummer lautet 000. Jeder Staat und jedes Territorium verfügt über eine eigene Pannenhilfe Gruppe, an die Sie sich im Falle einer Autopanne wenden können.

Australiens natürliche Umgebung stellt die Hauptattraktion für Reisende dar, aber es sind auch verborgene Gefahren, die der Mehrheit der Menschen, insbesondere Reisenden aus Übersee, häufig unbekannt sind. Es überrascht nicht, dass Sicherheit ein wichtiges Anliegen der lokalen Behörden im ganzen Land ist. Müdigkeit hat einen großen Einfluss auf die Fahrleistung und ist die Hauptursache für alle Autounfälle auf australischen Straßen. Darüber hinaus erfordert die Gefahr, dass Tiere die Straßen überqueren, Aufmerksamkeit und hohe Konzentration beim nächtlichen Fahren in Australien. Wildtiere, die die Straßen überqueren, sind auf Outback-Straßen weit verbreitet.Seien Sie wachsam gegenüber australischen Wildtieren, besonders nachts, da viele einheimische australische Tiere nachtaktiv sind. Koalas, Kängurus, Wallabys, Emus und einige Vogelarten sind am frühen Morgen und am Abend, wenn die Temperatur abkühlt, aktiver.

Verkehrszeichen

Achten Sie auf wildlebende Tiere wie Kängurus, Emus, Wombats und Koalas. Nutztiere wie Rinder können auch am Rand einer nicht eingezäunten Straße weiden. Sie sollten immer mit einer sicheren Geschwindigkeit fahren, damit Sie Ihre Geschwindigkeit weiter reduzieren können, wenn ein Tier vor Ihnen kreuzt. Versuchen Sie nicht, Ihr Auto gewaltsam abzubiegen, da Sie sonst von der Straße rollen können.

 

 

 

Wie sind die Straßenverhältnisse in Australien?

 

Die Straßenbedingungen können von einer versiegelten Straßenoberfläche bis zu Schotterstraßen und unbefestigten Straßen variieren. Wenn Sie auf unbefestigten Straßen fahren, wird ein Allradantrieb (4WD) empfohlen. Achten Sie auf Gefahren wie Löcher, weiche Straßenkanten und wechselnde Straßenoberflächen. Halten Sie das Tempolimit ein und beachten Sie die Straßen Sperrschilder.

Australien ist ein Land mit extremen Wetterbedingungen, in dem einige Teile des Landes von Überschwemmungen, Buschbränden oder Wirbelstürmen betroffen sein können. Sie sollten Ihre Reise immer im Voraus planen und nach den örtlichen Wetterbedingungen in der Region suchen, in die Sie reisen. Sie sollten nicht versuchen, überflutete Straßen zu überqueren, da das Hochwasser häufig starke Strömungen aufweist, die Ihr Fahrzeug wegfegen können. Sie können sich an den örtlichen staatlichen Rettungsdienst (SES) wenden oder 000 anrufen, wenn Sie sich in einer Notsituation befinden.

Australien ist ein Top-Land von einzigartiger Schönheit und Weite. Seine erstaunlich abwechslungsreichen Landschaften machen es zu einem idealen Ziel für Roadtrips. Es ist jedoch nicht einfach, die richtigen Straßenfahrten zu wählen, vor allem aufgrund der langen Fahrstrecken in Australien und der vielen Straßen Gefahren.

Egal, wie Sie Ihren australischen Roadtrip wählen, entweder alleine oder mit einem Reisebegleiter, bevorzugen Sie kurze Roadtrips mit aufregenden Sehenswürdigkeiten und mehr Möglichkeiten für Zwischenstopps.

 

 

 

live chat service provider